| 23:34 Uhr

Atomprogramm
Nordkorea will Testgelände schließen

Seoul. Nordkorea will nach südkoreanischen Angaben auf seine Atomwaffen verzichten, sollten die USA einer Nichtangriffsvereinbarung zustimmen. Zudem habe der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un beim Treffen mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In am Freitag zugesagt, das Atomtestgelände Punggye-ri im Mai zu schließen, teilte das Präsidialamt in Seoul gestern mit.

Um die Schließung „transparent“ zu machen, wolle Kim Sicherheitsexperten und Journalisten einladen. Der Schritt würde zeitlich in etwa mit Kims geplantem Gespräch mit US-Präsident Donald Trump zusammenfallen. Trump nannte einen möglichen Termin für das erste amerikanisch-nordkoreanische Gipfeltreffen in drei bis vier Wochen.