| 23:20 Uhr

Nordkorea: Kim Jong Il will Sohn zum Staatschef machen

Pjöngjang. Nordkorea will in der nächsten Woche eine neue politische Führung bestimmen. Auf ihrem Parteitag am kommenden Dienstag in Pjöngjang werde die kommunistische Partei der Arbeit ihre Spitze neu bestimmen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur KCNA gestern

Pjöngjang. Nordkorea will in der nächsten Woche eine neue politische Führung bestimmen. Auf ihrem Parteitag am kommenden Dienstag in Pjöngjang werde die kommunistische Partei der Arbeit ihre Spitze neu bestimmen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur KCNA gestern. Experten vermuten, Nordkoreas schwerkranker Machthaber Kim Jong Il könnte dort seinen Sohn Kim Jong Un als Nachfolger in Stellung bringen. Parteitage in Nordkorea sind äußerst selten und haben daher einen hohen strategischen Stellenwert, auch wenn wenig über die Inhalte nach außen dringt. afp