| 22:40 Uhr

Abstimmung
Neukaledonien stimmt gegen Unabhängigkeit

Nouméa. Die pazifische Inselgruppe Neukaledonien bleibt französisch. In einem Referendum stimmte gestern die Mehrheit der Bevölkerung gegen eine Unabhängigkeit nach mehr als anderthalb Jahrhunderten – dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge mit 56,4 Prozent.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron begrüßte das Ergebnis und rief zum Dialog auf.