| 23:22 Uhr

SPD sucht Bürgerkontakt
Nahles klopft an Türen in ihrem Wahlkreis

SPD-Fraktionschefin im 
Bundestag, Andrea Nahles, sucht den 
Kontakt zu 
Bürgern.
SPD-Fraktionschefin im Bundestag, Andrea Nahles, sucht den Kontakt zu Bürgern. FOTO: Kay Nietfeld / dpa
Nickenich. Andrea Nahles, starke Frau der SPD, ist am vergangenen Montag durch die beiden Eifel-Orte Nickenich und Mayen-Hausen in ihrem rheinland-pfälzischem Wahlkreis getingelt, um an vielen Haustüren zu klingeln und in Kontakt mit den Bürgern zu kommen. Die Fraktionschefin der Sozialdemokraten im Bundestag wollte von den Menschen hören, warum sie vor sieben Wochen nicht SPD gewählt haben und was die Partei besser machen könne. „Wir haben eine bittere Wahlniederlage hinter uns, aber die SPD verkriecht sich nicht“, sagte Nahles. „Wir nehmen alle Anregungen mit nach Berlin, um ihnen eine Stimme zu geben.“

Die SPD wolle sich in der Opposition unter anderem für die Arbeitnehmer, die Mieter und die gesetzlich Versicherten einsetzen. „Wir wollen darauf achten, dass diese auch in Zeiten einer Jamaika-Regierung laut und deutlich Gehör finden“, sagte Nahles. Die bisherige Arbeitsministerin, die nach dem Absturz der SPD auf 20,5 Prozent als erste Frau in der SPD-Geschichte die Spitze der Bundestagsfraktion übernahm, ist in diesen Tagen nicht allein unterwegs. Bis Ende der Woche werden viele der insgesamt 153 SPD-Abgeordneten im Rahmen der „Fraktion im Dialog“ im ganzen Land ausschwärmen.

(dpa)