| 10:34 Uhr

Mörder von kritischer russischer Journalistin Politkowskaja gefasst

Moskau. Rund viereinhalb Jahre nach der Ermordung der russischen Journalistin Anna Politkowskaja ist ihr mutmaßlicher Mörder gefasst worden. Die tschetschenischen Behörden bestätigten gestern die Festnahme des seit Jahren flüchtigen Rustam Machmudow. Die Ermordung der regierungskritischen Journalistin am 7. Oktober 2006 in Moskau hatte weltweit für Empörung gesorgt

Moskau. Rund viereinhalb Jahre nach der Ermordung der russischen Journalistin Anna Politkowskaja ist ihr mutmaßlicher Mörder gefasst worden. Die tschetschenischen Behörden bestätigten gestern die Festnahme des seit Jahren flüchtigen Rustam Machmudow. Die Ermordung der regierungskritischen Journalistin am 7. Oktober 2006 in Moskau hatte weltweit für Empörung gesorgt. Politkowskaja war in ihrem Moskauer Wohnhaus erschossen worden. Die Journalistin der Zeitung "Nowaja Gaseta" war eine Kritikerin des damaligen Präsidenten und heutigen Regierungschefs Wladimir Putin. In ihren Berichten prangerte sie als eine der wenigen öffentlich Menschenrechtsverletzungen im Tschetschenien-Krieg an. Bislang ist ungeklärt, wer den Mord in Auftrag gab. Die Arbeit der Ermittlungsbehörden wurden international immer wieder scharf kritisiert, ihnen wurde ein mangelnder Aufklärungswille vorgeworfen. afp