| 00:10 Uhr

130 Menschen verletzt
Mindestens 128 Tote bei Terror-Anschlag in Pakistan

Islamabad. Nach dem schwersten Anschlag in Pakistan seit Jahren ist die Zahl der Todesopfer nach offiziellen Angaben von zunächst 85 auf 128 gestiegen. Das sagte der Verwaltungschef der betroffenen Region in der südpakistanischen Provinz Baluchistan am späten Freitagabend.

Außerdem seien 130 Menschen verletzt worden.

Das Attentat hatte einer Wahlkampfveranstaltung der Baluchistan Awami Partei gegolten. Medien berichteten, der Attentäter habe acht bis zehn Kilo Sprengstoff in einer Menschenmenge gezündet.