| 23:39 Uhr

Bei regimekritischen Demonstrationen
Mehr als ein Dutzend Tote bei Protesten im Iran

Teheran. Der Iran wird von einer Welle regimekritischer Proteste erschüttert. Bis gestern starben nach Angaben des Staatsfernsehens mindestens zehn Demonstranten im Zentral-, West und Südwestiran. Zwei weitere Menschen – ein alter Mann und ein Kleinkind – kamen zudem bei einem Unfall während der Proteste in Dorud ums Leben. Auch ein Polizist starb.
(dpa)