| 20:49 Uhr

Nach Mord an Journalistin
Berichte: Maltas Premierminister zu Rücktritt bereit

Valletta. (dpa) Rund zwei Jahre nach der Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia hat der Fall die höchsten politschen Kreise erreicht: Maltas Premierminister Joseph Muscat steht Medienberichten zufolge vor dem Rücktritt.

Eine entsprechende Ankündigung des 45-Jährigen stehe unmittelbar bevor, berichteten die „Times of Malta“ und „Malta Today“ am Freitag. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht. Der Skandal um die Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia 2017 hatte zuvor bereits hochrangige Regierungsvertreter zum Rücktritt bewogen.

Caruana Galizia war am 16. Oktober 2017 in ihrem Auto in die Luft gesprengt worden. Die damals 53-Jährige hatte über Korruption bei Regierung und Geschäftsmännern auf Malta recherchiert.

(dpa)