| 23:47 Uhr

Nach Kritik der Opposition
Maas verteidigt Erdogan-Staatsbesuch

Berlin. Bundesaußenminister Heiko Maas hat den geplanten Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland gegen Kritik aus der Opposition verteidigt. „Ich (bin) der Auffassung, dass man mit denjenigen, die zum Staatsoberhaupt eines Landes gewählt worden sind, natürlich auch entsprechend umgehen muss, und das hat der Bundespräsident getan“, sagte der SPD-Politiker gestern in Berlin. dpa

Grüne und AfD hatten den Besuch, der noch nicht offiziell bestätigt ist, scharf kritisiert.