| 00:01 Uhr

IS-Terror
Lebenslänglich für Stockholmer Attentäter

Stockholm. Mehr als ein Jahr nach seinem Terroranschlag in der Stockholmer Innenstadt ist ein IS-Anhänger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht in der schwedischen Hauptstadt verhängte gestern die Höchststrafe für den Usbeken Rachmat Akilow.

Der 40-Jährige hatte vor Gericht gestanden, einen gestohlenen Lastwagen vorsätzlich in die Menschenmenge auf der Stockholmer Haupteinkaufsstraße gelenkt zu haben. Nach eigener Aussage wollte Akilow erreichen, dass Schweden den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aufgibt.