| 22:49 Uhr

Rechtsextremismus
Kramp-Karrenbauer nennt Ost-AfD radikal

Berlin. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat der AfD in Ostdeutschland ein extremistisches Potenzial bescheinigt. Insbesondere die ostdeutschen Landesverbände zeigten „ein rechtsradikales Profil“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Berliner Zeitung“.

Sie rief die Parteimitglieder der CDU auf, in den anstehenden Landtagswahlkämpfen nicht über Koalitionen mit AfD oder Linkspartei zu spekulieren.

(AFP)