| 22:40 Uhr

300 000 Muslime in der Hauptstadt
Knapp 100 Moscheen in Berlin — Anzahl wächst

Berlin. Die Anzahl der Moscheen in Berlin nimmt zu. Aktuell gibt es in der Hauptstadt knapp 100 Moscheen und islamische Gebetsräume, wie aus einer gestern veröffentlichten Studie des Berliner Senats über „Islamisches Gemeindeleben in Berlin“ hervorgeht.

Das sind etwa 20 mehr als noch vor zwölf Jahren. Davon sind sieben richtige Moscheebauten und 91 zu Gebetsräumen umfunktionierte Gebäude und Räumlichkeiten. Schätzungen zufolge leben in Berlin zwischen 250 000 und 300 000 Muslime. Etwa 20 Prozent von ihnen sind in Gemeinden organisiert.