| 22:10 Uhr

Justiz: Tschetschene für Mord an Nemzow verantwortlich

Mokau. Im Fall des ermordeten Kreml-Kritikers Boris Nemzow sucht die russische Justiz nach einem aus Tschetschenien stammenden Russen namens Ruslan Muchudinow. Nach ihm werde "seit November international gefahndet", erklärte das russische Ermittlungskomitee gestern Abend. afp

Er sei einer der "Geldgeber und Organisatoren dieses Verbrechens". Gegen ihn und weitere noch nicht identifizierte Verdächtige würden "separate Verfahren" eröffnet. Laut der Oppositionsgruppe Offenes Russland kämpfte Muchudinow in einer Einheit tschetschenischer Spezialkräfte, die den tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow unterstützten. Der 55-jährige Nemzow war im Februar auf einer Brücke im Zentrum von Moskau erschossen worden.