| 00:13 Uhr

Bis 2025 und nur nach Reformen
Juncker ermuntertBalkan-Staaten zum EU-Beitritt

Straßburg. Westbalkan-Staaten wie Serbien und Montenegro sollen bis 2025 in die EU eintreten können, wenn sie inzwischen Reformfortschritte machen. Die Länder seien derzeit noch „weit davon entfernt, die Bedingungen zu erfüllen“, sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gestern in Straßburg. Das Datum 2025 solle dazu motivieren. Derzeit sieht die EU noch eine zu schwache Wirtschaft, Korruption und ungelöste zwischenstaatliche Konflikte in den Ländern.