| 23:41 Uhr

Israelische Luftwaffe greift syrische Ziele an

(dpa) Als Reaktion auf Beschuss aus Syrien hat die israelische Luftwaffe am Samstag syrische Ziele angegriffen. Dabei seien mehrere Zivilisten getötet worden, teilte die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana mit. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sprach gestern von einer „entschlossenen Reaktion auf einen Mörsergranatenangriff auf unser Gebiet“. Israel werde keinen Beschuss seines Gebiets dulden.

(dpa) Als Reaktion auf Beschuss aus Syrien hat die israelische Luftwaffe am Samstag syrische Ziele angegriffen. Dabei seien mehrere Zivilisten getötet worden, teilte die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana mit. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sprach gestern von einer „entschlossenen Reaktion auf einen Mörsergranatenangriff auf unser Gebiet“. Israel werde keinen Beschuss seines Gebiets dulden.

Ein Flugzeug habe den Abschussort sowie zwei syrische Panzer ins Visier genommen, teilte das israelische Militär am Samstag mit. Zehn Geschosse der Syrer seien vorher auf den Golanhöhen eingeschlagen. Es sei niemand verletzt worden.

Israels Armee geht davon aus, dass es sich um fehlgeleitete Geschosse handelte, die bei Kämpfen in Syrien abgefeuert worden waren.



(dpa)