| 23:55 Uhr

Wenn die Waffenruhe hält
Israel kündigt für Gaza Grenzöffnung an

Tel Aviv. Israel will den einzigen Warenübergang in den Gazastreifen wieder öffnen, sollte die fragile Waffenruhe mit der palästinensischen Hamas Bestand haben. Das erklärte Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman gestern. dpa

Israelische Medien berichteten indes erneut von Zwischenfällen an der Grenze, wo es am Freitag zur jüngsten Eskalation der Gewalt gekommen war. Ein palästinensischer Scharfschütze tötete einen israelischen Soldaten; bei israelischen Vergeltungsschlägen starben den Angaben zufolge vier Menschen. In der Nacht zu Samstag hatte die Hamas erklärt, sie habe sich unter Vermittlung Ägyptens und der Uno auf eine Feuerpause mit Israel geeinigt.