| 23:04 Uhr

Afghanistan
IS benutzt Kinder als Helfer bei Hinrichtungen

Kabul. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan hat für die Exekution von drei Männern offenbar Kinder benutzt. Eine gestern via Internet verbreitete Fotoserie aus der Region zeigt Szenen mit drei Gefangenen und zwei bewaffneten Kindersoldaten.

Auf dem letzten Bild stehen sie jubelnd bei den Leichen. Es soll sich laut IS um die „Liquidierung“ von afhganischen Soldaten und eines Spions in Nangarhar handeln. Der IS setzt auch im Irak und in Syrien Tausende Kinder als Kämpfer und Selbstmordattentäter ein.