| 23:30 Uhr

Tokio dankt Katar und Ankara
In Syrien entführter Journalist ist frei

Tokio. Japan hat die Freilassung eines vor mehr als drei Jahren in Syrien entführten Journalisten bestätigt. Die Regierung dankte Katar und der Türkei gestern für Hilfe bei der Befreiung. Der Reporter Jumpei Yasuda, der sich in einer Videobotschaft im japanischen Fernsehen meldete, wurde 2015 von der Nusra-Front in Syrien entführt, wo er zur Terrormiliz IS recherchierte. ap