| 00:02 Uhr

Vorstoß in Berlin
Grüne wollen in Lokalen und Ämtern eine Wickeltischpflicht

Berlin. In Berliner Behörden und Gaststätten soll es nach dem Willen der Grünen eine Wickeltischpflicht geben. Einen entsprechenden Beschluss fasste ein Grünen-Parteitag am Samstag. In öffentlichen Gebäuden mit Publikumsverkehr soll demnach künftig ein „für alle Geschlechter zugänglicher“ Wickeltisch vorgehalten werden – „inklusive angemessener Beleuchtung und säuglingsgerechter Temperierung beziehungsweise mit Wärmelampe“. Dies müsse gesetzlich geregelt werden. In Gaststätten könne der Wickeltisch „als platzsparender Klapptisch“ ausgeführt werden. „Wir Grüne wollen in einer Stadt leben, in der eine kinderfreundliche Atmosphäre herrscht und in der sich Menschen mit einem Gefühl des Willkommenseins für Kinder entscheiden“, heißt es im Beschluss. Dazu gehöre auch, Eltern mit Baby die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen.

In Berliner Behörden und Gaststätten soll es nach dem Willen der Grünen eine Wickeltischpflicht geben. Einen entsprechenden Beschluss fasste ein Grünen-Parteitag am Samstag. In öffentlichen Gebäuden mit Publikumsverkehr soll demnach künftig ein „für alle Geschlechter zugänglicher“ Wickeltisch vorgehalten werden – „inklusive angemessener Beleuchtung und säuglingsgerechter Temperierung beziehungsweise mit Wärmelampe“. Dies müsse gesetzlich geregelt werden. In Gaststätten könne der Wickeltisch „als platzsparender Klapptisch“ ausgeführt werden. „Wir Grüne wollen in einer Stadt leben, in der eine kinderfreundliche Atmosphäre herrscht und in der sich Menschen mit einem Gefühl des Willkommenseins für Kinder entscheiden“, heißt es im Beschluss. Dazu gehöre auch, Eltern mit Baby die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen.

Ob das Vorhaben in der rot-rot-grünen Landesregierung wirklich umgesetzt werden kann, ist offen.