| 23:31 Uhr

Düsseldorf
Grüne: Entwurf zu Kooperationsverbot genügt nicht

Düsseldorf. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat zum Auftakt der Bundestags-Haushaltswoche bekräftigt, ihre Partei werde der geplanten Grundgesetzänderung für eine bessere Bildungspolitik nur unter strengen Bedingungen zustimmen.

„Die Bundesregierung möchte das Kooperationsverbot in der Bildung lockern und braucht dafür unsere Stimmen, der Entwurf geht uns aber nicht weit genug“, sagte Göring-Eckardt der „Rheinischen Post“. „Die Investitionen in die Sanierung von Bestandsimmobilien und die technische Ausstattung müssen einhergehen mit Investitionen in die Köpfe junger Leute.“ Zudem fordern die Grünen, dass der Klimaschutz im Grundgesetz verankert wird.