| 22:53 Uhr

Öffentlicher Dienst
Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Geld

Berlin.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Gewerkschaftsforderung von sechs Prozent für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen gestern als deutlich zu hoch zurückgewiesen. Sie sei „nicht erfüllbar“. Die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes verhandeln für 2,1 Millionen Angestellte der Kommunen und 150 000 Beschäftigte des Bundes. Neben sechs Prozent mehr Gehalt, mindestens jedoch 200 Euro mehr im Monat, wollen sie eine Angleichung von Sonderzahlungen im Tarifgebiet Ost an das Westniveau.