| 23:29 Uhr

Geheimdienst darf gegen Bürger vorgehen

Moskau. Der berüchtigte russische Geheimdienst FSB kann künftig wie sein sowjetischer Vorgänger KGB schon beim leisesten Verdacht auch ohne Beweise direkt gegen Bürger vorgehen. Das von Bürgerrechtlern und Oppositionellen scharf kritisierte Gesetz trat gestern mit der Unterschrift von Kremlchef Dmitri Medwedew in Kraft

Moskau. Der berüchtigte russische Geheimdienst FSB kann künftig wie sein sowjetischer Vorgänger KGB schon beim leisesten Verdacht auch ohne Beweise direkt gegen Bürger vorgehen. Das von Bürgerrechtlern und Oppositionellen scharf kritisierte Gesetz trat gestern mit der Unterschrift von Kremlchef Dmitri Medwedew in Kraft. dpa