| 23:10 Uhr

AfD-Spitzenmann fordert Schlussstrich
Gauland lobt Soldaten der Wehrmacht

Berlin. () AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland findet, die Deutschen dürften stolz sein auf „die Leistungen deutscher Soldaten“ im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Gleichzeitig forderte er, einen Schlussstrich unter die Beschäftigung mit dem Nationalsozialismus zu ziehen.

SPD und Grüne werteten seine Äußerungen als weiteren Beleg für rechtsextreme Tendenzen in der AfD. SPD-Generalsekretär Hubertus Heil schrieb bei Twitter: „Gauland fordert ,stolz’ auf ,Leistungen’ in Hitlers Vernichtungskrieg. Jeder anständige Mensch erkennt, wie braun die AfD tatsächlich ist.“