| 22:34 Uhr

Keine Einigung
Fünf Sterne wollen Neuwahlen in Italien

Rom. Die Fünf-Sterne-Bewegung sieht die Verhandlungen für eine Regierung in Italien als gescheitert an. Die Protestpartei wolle Staatspräsident Sergio Mattarella bitten, Neuwahlen im Juni einzuleiten, sagte Parteichef Luigi Di Maio am Montag auf Facebook.

Nach der Wahl Anfang März waren Gespräche mit dem Mitte-Rechts-Bündnis um Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi ergebnislos geblieben. Eine Annäherung zwischen Fünf Sternen und Sozialdemokraten ist bislang noch offen.