| 23:31 Uhr

Rückzug aus Regierung
Frankreichs Innenminister geht

Paris. Innenminister Gérard Collomb (71) will die französische Mitte-Regierung von Premier Édouard Philippe vom kommenden Jahr an verlassen. Er wolle im übernächsten Jahr an den Kommunalwahlen in Lyon teilnehmen, wo er bereits lange Bürgermeister gewesen war, sagte Collomb der Zeitschrift „L‘Express“.

Der seit Mai 2017 amtierende Collomb gilt als Schwergewicht der Regierung und Unterstützer von Präsident Emmanuel Macron. Die Affäre um Macrons früheren Leibwächter Alexandre Benalla im Sommer hatte Collomb nach dem Eindruck politischer Beobachter geschwächt.