| 23:16 Uhr

Kassen-Bericht
Förderung für Pflege nur zur Hälfte ausgeschöpft

Berlin. Trotz des Personalmangels haben die Krankenhäuser ein Förderprogramm für mehr Pflegekräfte nicht ausgeschöpft. Das geht aus einem gestern veröffentlichten Bericht des Spitzenverbandes der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) hervor.

Danach wurde bisher nur gut die Hälfte der Fördermittel auch in Anspruch genommen. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft erklärte, Schuld daran sei auch der Mangel an Arbeitskräften. Dem Bericht zufolge wurden in den vergangenen beiden Jahren 157 Millionen Euro von 300 Millionen Euro abgerufen.