| 23:20 Uhr

Flämische Rechte rufen zur Meldung von Illegalen auf

Brüssel. Die rechtsgerichtete Partei Vlaams Belang (VB) in der belgischen Region Flandern hat die Bürger aufgerufen, illegale Einwanderer auf einem "Meldepunkt" im Internet zu melden. "Illegale sind hier nicht daheim. Hand in Hand zurück ins eigene Land!", sagt Filip Dewinter, Fraktionschef der VB im Regionalparlament Flanderns

Brüssel. Die rechtsgerichtete Partei Vlaams Belang (VB) in der belgischen Region Flandern hat die Bürger aufgerufen, illegale Einwanderer auf einem "Meldepunkt" im Internet zu melden. "Illegale sind hier nicht daheim. Hand in Hand zurück ins eigene Land!", sagt Filip Dewinter, Fraktionschef der VB im Regionalparlament Flanderns. Ein Sprecher der EU-Kommission sagte, die Webseite entspreche nicht den Werten der Europäischen Union. Dennoch sei die EU-Behörde nicht zuständig. Der Vlaams Belang folgt mit seiner Aktion der rechten niederländischen Partei PVV von Geert Wilders, der im Februar eine "Meldestelle" für Störungen durch Bürger aus Osteuropa eingerichtet hatte. dpa