| 23:26 Uhr

Auf Präsident Maduro
Festnahmen in Venezuela nach angeblichem Attentat

Seit 2013 Präsident: Nicolas Maduro.
Seit 2013 Präsident: Nicolas Maduro. FOTO: dpa / Miraflores Presidential Palace
Caracas. Nach dem mutmaßlichen Anschlagsversuch auf Präsident Nicolás Maduro hat die venezolanische Regierung erste Festnahmen verkündet. Sechs Menschen seien als „Terroristen“ inhaftiert worden. Gegen zwei sei bereits ein Prozess eröffnet worden. epd

Bei einer Ansprache während einer Militärzeremonie war Maduro am Samstag nach Regierungsangaben Ziel eines versuchten Bombenanschlags, bei dem Drohnen zum Einsatz kamen. Maduro machte das rechte politische Spektrum im eigenen Land, Kolumbien und US-Bürger für die Tat verantwortlich. Bogotá und Washington wiesen dies empört zurück. Die Opposition spricht von einer Inszenierung.