| 22:40 Uhr

Nach Vergiftung mit Kampfstoff Nowitschok
Ex-Doppelagent Skripal aus Klinik entlassen

Salisbury. Der mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus im englischen Salisbury entlassen worden. Das teilte die Klinik am Freitag mit. „Das ist ein wichtiger Meilenstein in seiner Genesung, die nun außerhalb des Hospitals stattfinden wird“, sagte eine Krankenhaus-Mitarbeiterin.

Detaillierte Angaben über den Gesundheitszustand gab es nicht. Auch über den künftigen Aufenthaltsort des 66-Jährigen wurde nichts bekannt.