| 21:01 Uhr

Auch Deutschland betroffen
EU pocht auf Stopp von Rabatten

Brüssel. In den Verhandlungen über den EU-Haushalt im kommenden Jahrzehnt stellt sich die Europäische Kommission gegen Deutschland. Die Brüsseler Behörde pochte  auf die Abschaffung aller Rabatte der Beitragszahler im nächsten EU-Finanzrahmen für die Zeit von 2021 bis 2027 infolge des Brexit. afp

Davon wäre auch Deutschland mit einem Milliardenbetrag pro Jahr betroffen. Großbritannien hat seit 1984 einen deutlichen Rabatt auf seine Mitgliedsbeiträge. In der Folge setzten auch die Nettozahler Deutschland, Niederlande und Schweden Nachlässe durch. Sie müssen nur 0,15 Prozent der Mehrwertsteuereinnahmen an die EU abführen.