| 00:28 Uhr

Kosten und Nutzen sollen endgültig geklärt werden
EU-Parlament stellt die Sommerzeit auf den Prüfstand

Straßburg. Das EU-Parlament macht Druck im Streit um die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit. Die Abgeordneten forderten gestern die EU-Kommission auf, Vor- und Nachteile der Zeit­umstellung genau unter die Lupe zu nehmen und die Regelung gegebenenfalls abzuschaffen. Ein entsprechender Antrag bekam bei der Abstimmung eine deutliche Mehrheit. „Jetzt muss die Europäische Kommission endlich reagieren“, sagte der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber. Damit stiegen die Chancen, dass die Sommerzeitregelung zurückgenommen werde.

Seit 1980 gibt es die Sommerzeit in Deutschland, seit 1996 stellen alle EU-Länder die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück.