| 00:00 Uhr

Erneut zahlreiche Polizisten in Türkei festgenommen

Istanbul. Die türkischen Behörden haben gestern erneut mindestens 26 Polizisten festnehmen lassen. Den Beschuldigten werde die Teilnahme an illegalen Abhöraktionen gegen Politiker, darunter Präsident Recep Tayyip Erdogan, vorgeworfen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Festnahmen im westtürkischen Izmir und zwölf anderen Provinzen folgten auf ähnliche Aktionen gegen mehrere Gruppen von Polizeibeamten in den vergangenen Monaten. Machtkampf mit Prediger afp

Die türkischen Behörden haben gestern erneut mindestens 26 Polizisten festnehmen lassen. Den Beschuldigten werde die Teilnahme an illegalen Abhöraktionen gegen Politiker, darunter Präsident Recep Tayyip Erdogan, vorgeworfen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Festnahmen im westtürkischen Izmir und zwölf anderen Provinzen folgten auf ähnliche Aktionen gegen mehrere Gruppen von Polizeibeamten in den vergangenen Monaten.

Machtkampf mit Prediger



Das Vorgehen gegen die mutmaßlichen Urheber der angeblichen Abhöraktionen steht im Zusammenhang mit dem Machtkampf zwischen Erdogan und dem islamischen Prediger Fethullah Gülen . Erdogan wirft seinem ehemaligen Unterstützer Gülen vor, die Regierung stürzen zu wollen, was dieser zurückweist.