| 00:28 Uhr

Zehnter Ausbruch in Folge
Erneut Häftling aus Berliner Gefängnis Tegel geflohen

Berlin.

Erneut ist ein Häftling aus dem Berliner Gefängnis Tegel geflohen – er täuschte die Bediensteten mit einer Attrappe in seinem Bett. Das gab Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) gestern bekannt. Der Mann habe die Umrisse eines Körpers unter der Bettdecke aus Kleidung, Toilettenpapier und Stoffresten sowie einer Mütze geformt. Bei der Zählung nach einer Freistunde wurde so der Eindruck erweckt, dass er dort liege. Es war die zehnte Flucht aus dem Gefängnis innerhalb von sechs Wochen.