| 00:00 Uhr

Türkischer Präsident unbeirrt
Erdogan plädiert für Einführung der Todesstrafe

Ankara. (dpa) Ein Jahr nach dem Putschversuch in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan gestern ein gnadenloses Vorgehen gegen Putschisten angekündigt und für die Wiedereinführung der Todesstrafe plädiert: „Sowohl die elenden Putschisten als auch jene, die sie auf uns gehetzt haben, werden von nun an keine Ruhe mehr finden.“

(dpa) Ein Jahr nach dem Putschversuch in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan gestern ein gnadenloses Vorgehen gegen Putschisten angekündigt und für die Wiedereinführung der Todesstrafe plädiert: „Sowohl die elenden Putschisten als auch jene, die sie auf uns gehetzt haben, werden von nun an keine Ruhe mehr finden.“

(dpa)