| 23:16 Uhr

Erdogan kritisiert Haltung Deutschlands und Frankreichs

Brüssel. In der Debatte um einen EU-Beitritt der Türkei hat der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan Deutschland und Frankreich scharf kritisiert. "Die Türkei kann die Haltung Deutschlands und Frankreichs nicht akzeptieren", sagte Erdogan am Freitag

Brüssel. In der Debatte um einen EU-Beitritt der Türkei hat der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan Deutschland und Frankreich scharf kritisiert. "Die Türkei kann die Haltung Deutschlands und Frankreichs nicht akzeptieren", sagte Erdogan am Freitag. Das Konzept einer "privilegierten Partnerschaft" statt einer regelrechten Mitgliedschaft sei im EU-Recht nicht vorgesehen. "Unser Ziel ist die volle Mitgliedschaft. Eine Alternative kommt nicht infrage." Kanzlerin Angela Merkel ebenso wie Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy hatten sich für die "privilegierte Partnerschaft" ausgesprochen. dpa