| 23:00 Uhr

Vereinigte Staaten scheitern
USA wollten UN-Resolution zu Frauenrechten abmildern

New York. Die USA sind damit gescheitert, bei der UNO eine Resolution zum Kampf gegen sexuelle Gewalt abzuschwächen. Zwei US-Vorschläge wurden gestern vom zuständigen Ausschuss der UN-Vollversammlung abgewiesen. dpa

Die Regierung von US-Präsident Trump wollte Formulierungen zum Zugang von Frauen zu Diensten für die Geburten- und Familienplanung sowie zu ohne Gesundheitsrisiko ausgeführten Schwangerschaftsabbrüchen streichen – desgleichen eine Passage zum Selbstbestimmungsrecht der Frau über ihre Sexualität.

Die US-Änderungsvorschläge wurden unter anderem mit den Stimmen europäischer Länder sowie von Israel abgeschmettert. Rückendeckung bekamen die USA von China, Indien, Russland, mehreren muslimischen Ländern und dem Vatikan. Nun muss noch die UN-Vollversammlung über die Resolution abstimmen.