| 22:20 Uhr

Terrorvorwürfe
Deutsche Sängerin in der Türkei verurteilt

Edirne. Eine seit mehr als vier Monaten in der Türkei inhaftierte deutsche Sängerin mit kurdischen Wurzeln ist wegen Terrorvorwürfen zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. dpa

Das Gericht in Edirne sprach die Kölner Sängerin mit dem Künstlernamen Hozan Cane gestern nach Angaben ihrer Anwältin wegen Mitgliedschaft in der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK schuldig. Die Anklage stützte sich unter anderem auf Inhalte, die die Sängerin über Facebook und Twitter geteilt haben soll.