| 23:21 Uhr

Deutschland ratifiziert Streubomben-Verbot

Deutschland ratifiziert Streubomben-VerbotBerlin. Die Bundesrepublik hat das Osloer Übereinkommen für ein Streumunitions-Verbot aus 2008 ratifiziert. Wie der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Gernot Erler (SPD), gestern mitteilte, werde das entsprechende Dokument bald an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon übergeben

Deutschland ratifiziert Streubomben-VerbotBerlin. Die Bundesrepublik hat das Osloer Übereinkommen für ein Streumunitions-Verbot aus 2008 ratifiziert. Wie der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Gernot Erler (SPD), gestern mitteilte, werde das entsprechende Dokument bald an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon übergeben. Die deutschen Bestände der Waffen sollen so in den nächsten sechs Jahren vollständig vernichtet sein. Deutschland ist das elfte Land, das den Vertrag ratifiziert. Bislang haben 98 Staaten unterschrieben; mindestens 30 müssen es ratifizieren, damit es in Kraft treten kann. afpNeue Verhandlung im Fall Politkowskaja angeordnetMoskau. Im Mord-Fall der kremlkritischen Journalistin Anna Politkowskaja müssen die im Februar freigesprochenen Angeklagten doch wieder vor Gericht. Wegen angeblicher Beeinflussung der Geschworenen ordnete der oberste russische Gerichtshof Russlands gestern einen erneuten Prozess an. Dabei hatten selbst Menschenrechtler und Politkowskajas Angehörige die damaligen Urteile als berechtigt bezeichnet, weil die Schuld der Angeklagten wegen mangelhafter Beweisaufnahme nicht ausreichend belegt sei. dpa