| 23:13 Uhr

De Maizière fordert von Italien Hilfe nach Brenner-Schließung

Potsdam. In der Diskussion um Grenzkontrollen am Brenner haben Österreich und Deutschland Italien aufgefordert, mit eigenen Maßnahmen Staus an dem Grenzübergang zu verhindern. "Was am Brenner geschieht, liegt zuallererst und vordringlich in der Hand Italiens", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU ) gestern in Potsdam . Er kam dort mit seinem neuen österreichischen Innenminister Wolfgang Sobotka zusammen. epd

Österreich hatte in den vergangenen Tagen Asylrechtsverschärfungen angekündigt und die Öffentlichkeit auf verstärkte Kontrollen am Brenner vorbereitet.