| 23:30 Uhr

Italien und Russland
Conte betont bei Kreml-Besuch die Stabilität Italiens

Erstes Treffen im Kreml: Wladimir Putin empfing Giuseppe Conte.
Erstes Treffen im Kreml: Wladimir Putin empfing Giuseppe Conte. FOTO: AP / Sergei Chirikov
Moskau. (ap) Der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte ist erstmals vom russischen Präsidenten Wladimir Putin im Kreml empfangen worden. Bei dem Treffen gestern ging es vor allem um Wirtschaftsthemen. ap

Conte sagte zum Auftakt, Italien und Russland hätten es hinbekommen, „Qualität und Volumen“ ihrer Beziehungen zu erhalten. Er lud Putin zu einem Besuch in Italien ein. „Trotz der schwierigen Zeiten sind unsere politischen Kontakte auf hoher Ebene bestehen geblieben“, sagte Putin. Nach der Ablehnung der italienischen Haushaltspläne durch die EU-Kommission betonte Conte zudem die „Stabilität“ der italienischen Wirtschaft. Die wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Länder hatten sich im Zuge der EU-Sanktionen wegen der russischen Annexion der Krim von der Ukraine verschlechtert.