| 20:25 Uhr

Breivik-Prozess: Mann zündet sich vor Gerichtsgebäude an

Oslo. Am Rande des Prozesses gegen den norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik ist es zu einem Zwischenfall gekommen: Vor dem Gerichtsgebäude in Oslo zündete sich gestern ein Mann selbst an und zog sich damit laut Polizei schwere Verletzungen zu. Den Angaben zufolge gab es zunächst keine Hinweise darauf, dass die Tat im Zusammenhang mit dem Breivik-Prozess stand

Oslo. Am Rande des Prozesses gegen den norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik ist es zu einem Zwischenfall gekommen: Vor dem Gerichtsgebäude in Oslo zündete sich gestern ein Mann selbst an und zog sich damit laut Polizei schwere Verletzungen zu. Den Angaben zufolge gab es zunächst keine Hinweise darauf, dass die Tat im Zusammenhang mit dem Breivik-Prozess stand. Die norwegische Nachrichtenagentur NTB berichtete von einer Verzweiflungstat. Demnach lebt der Mann von Sozialhilfe. afp