| 23:37 Uhr

BKA-Statistik
Opfer bei Straftaten von Migranten oft auch Migranten

Wiesbaden. Im ersten Quartal 2018 sind zehn von elf Todesopfern einer Straftat, bei der mindestens ein Zuwanderer als tatverdächtig gilt, ebenfalls Zuwanderer gewesen. Dies geht aus einer Auswertung des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor. dpa

Insgesamt seien von Januar bis März 89 Straftaten gegen das Leben registriert worden, bei denen Zuwanderer verdächtig waren. In 64 Fällen waren demnach ausschließlich Zuwanderer auf Täter- und Opferseite beteiligt. Insgesamt stieg die Zahl der Straftaten von Zuwanderern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 66 200 Fälle. Die meisten betrafen Vermögens- und Fälschungsdelikte (28 Prozent).