| 23:51 Uhr

Betrug an IS?
BGH prüft Urteil gegen Burbacher Terror-Verdächtigen

Saarbrücken. Nach dem Urteil gegen einen Terrorverdächtigen aus Burbach haben Staatsanwaltschaft und Verteidigung Revision eingelegt. Der 39-Jährige war wegen versuchten Betruges zu zwei Jahren Haft verurteilt worden.

Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Jahre wegen versuchter Mord-Beteiligung gefordert. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.