| 22:15 Uhr

Umfrage
Berliner SPD sackt auf 17 Prozent ab

Berlin. Die Berliner SPD mit ihrem Vorsitzenden Michael Müller setzt ihre Talfahrt in den Umfragen fort. Würde das Abgeordnetenhaus am Sonntag neu gewählt, kämen die Sozialdemokraten nur noch auf 17 Prozent, wie aus einer gestern veröffentlichten Forsa-Umfrage im Auftrag der „Berliner Zeitung“ hervorgeht. dpa

Das ist der niedrigste von dem Institut gemessene Wert für die Berliner SPD seit 14 Jahren.

Die Sozialdemokraten kämpfen damit hinter den Linken (21 Prozent) und der CDU (19) mit den Grünen (17) um Platz drei. Dahinter rangieren AfD (13) und FDP (sieben Prozent). Das regierende rot-rot-grüne Bündnis hat den Zahlen zufolge weiter eine stabile Mehrheit, allerdings wäre die SPD bei einer Neuwahl den Posten des Regierungschefs los. Bundesweit liegt die SPD derzeit bei 18 Prozent.