| 22:38 Uhr

Chiles Ex-Präsidentin
Bachelet wird neue UN-Menschenrechtschefin

New York. Chiles frühere Präsidentin Michelle Bachelet ist zur neuen UN-Kommissarin für Menschenrechte gewählt worden. Die Vollversammlung bestätigte am Freitag den Vorschlag von Generalsekretär António Guterres. dpa

Bachelet folgt auf Said Raad al-Hussein, der den Posten am 31. August abgibt. Bachelet sei „eine Frau mit Prinzipien und eine großartige Anführerin für Menschenrechte in diesen schwierigen Zeiten“, so Guterres.