| 23:10 Uhr

Britischer Täter gerade aus Haft entlassen
Messer-Attacken in London und Gent

Ein islamistischer Angreifer hat am Sonntag in London drei Menschen verletzt, bevor ihn die Polizei erschoss. Der Student griff am Nachmittag in einer belebten Einkaufsstraße im Stadtteil Streatham (Bild) mit einem Messer Passanten an.

Ein Mann schwebte am Abend in Lebensgefahr. Der Guardian zitierte Regierungsquellen, dass der Täter wegen islamistischer Propaganda in Haft saß und im Januar vorzeitig entlassen wurde. Nur weil er unter Überwachung stand, habe die Polizei ihn schnell stoppen können. In der belgischen Stadt Gent schoss die Polizei auf eine Frau, die zwei Passanten mit einem Messer nicht lebensgefährlich verletzte. Belgische Behörden sehen derzeit keinen Terror-Hintergrund.⇥afp/red / Foto: ISABEL INFANTES/AFP