| 23:42 Uhr

Russischer Präsident sieht Verhandlungen als einzigen Weg
Putin warnt vor Hysterie wegen Nordkorea

Moskau. () In der Nordkorea-Krise hat der russische Präsident Wladimir Putin vor einer „militärischen Hysterie“ gewarnt. Nordkorea werde sein Atomprogramm nicht aufgeben, solange es sich nicht sicher fühle, sagte Putin. Es gebe daher keinen anderen Weg als Verhandlungen, um das Atomproblem zu lösen.

() In der Nordkorea-Krise hat der russische Präsident Wladimir Putin vor einer „militärischen Hysterie“ gewarnt. Nordkorea werde sein Atomprogramm nicht aufgeben, solange es sich nicht sicher fühle, sagte Putin. Es gebe daher keinen anderen Weg als Verhandlungen, um das Atomproblem zu lösen.