| 23:10 Uhr

Maßnahme gegen Müll
Neues Umweltgesetz: China sagt Plastik den Kampf an

Peking. China verbietet Einwegprodukte aus Kunststoff in Supermärkten großer Städte. Die staatliche Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) verkündete am Sonntag in Peking den ehrgeizigen Plan für die nächsten fünf Jahre.

Demnach dürfen ab Ende dieses Jahres in großen Metropolen in Supermärkten schon keine Plastiktüten mehr herausgegeben werden. Ende 2022 gilt das Verbot auch in kleineren Städten. Das bevölkerungsreichste Land der Erde plant außerdem, dass Gastronomen zukünftig kein Plastikbesteck mehr einsetzen dürfen.