| 22:50 Uhr

Terror-Ermittlungen
Anschlag in London: Mehr Zeit für Polizei

London. Die britische Polizei hat mehr Zeit für eine Befragung des mutmaßlichen Angreifers vor dem Parlamentsgebäude in London bekommen. Ein Richter gab ihr bis Montag Zeit, um offizielle Anschuldigungen gegen den britischen Bürger Salih K. vorzubringen, ihn freizulassen oder eine Verlängerung seiner Haft zu beantragen. AP

K. war am Dienstag festgenommen worden, nachdem er sein Auto in eine Sicherheitsabsperrung gerammt und Radfahrer erfasst hatte. Er wird unter dem Verdacht des Terrorismus und versuchten Mordes in Gewahrsam gehalten. Bei dem Vorfall waren drei Personen verletzt worden. Die Polizei hat Grundstücke in der englischen Region Midlands durchsucht. Das Motiv des 29-jährigen ist bislang unklar.