| 23:10 Uhr

„Außer Gefecht gesetzt“
Türkei verkündet Schlag gegen syrische Soldaten

Ankara. (dpa) Die Türkei hat nach eigenen Angaben als Reaktion auf den Tod türkischer Soldaten mehr als hundert Militärs der syrischen Regierung in der umkämpften Provinz Idlib „außer Gefecht gesetzt“.

„Nach ersten Informationen aus verschiedenen Quellen wurden 101 Elemente des Regimes außer Gefecht gesetzt“, teilte das Verteidigungsministerium in Ankara am Montagabend mit. Das kann getötet oder verwundet bedeuten.

(dpa)